U10 / U10w, U16 und U18 Meisterschaften

U16 und U18

Nachdem letzte Woche die weiblichen Altersklassen (U14w, U16w und U18w) die diesjährigen Einzelmeisterschaften in Pirmasens gestartet haben, waren diese Woche die offenen Altersklassen (U16 und U18) in Wolfstein dran. Für manche Jugendliche war es das erste DWZ-ausgewertete Turnier seit Februar 2020. Parallel spielten die U10 und U10w ganz in der Nähe in Weilerbach.

Die Spielbedingungen in Wolfstein waren hervorragend. Neben ausreichendem Sicherheitsabstand im Spielsaal und einem eindrucksvollen Ausblick konnten die Spieler kostenfreie Getränke genießen. Zwischen den Runden war aufgrund der verkürzten Bedenkzeit ausreichend Zeit die Mahlzeiten zu verzehren und das Gruppenfoto zu schießen. Das stets zuvorkommende Personal der Königsland-Jugendherberge Wolfstein gestaltete unseren Aufenthalt angenehm.

Erwartungsgemäß konnten sich die Turnierfavoriten in der U16 und U18 durchsetzen. David Musiolik wurde ohne Punktverlust Meister der U16 und Jan Boder patzte lediglich in der letzten Runde, stand jedoch bereits vor Rundenbeginn als Meister der U18 fest. Herzlichen Glückwunsch an die Meister und viel Erfolg bei den Deutschen Einzelmeisterschaften!

Die U16 während der Runde

 

Die U18 während der Runde

 

Treppchen der U16: v.l.n.r: Ricardo Mailitis, David Musiolik, Maurice-Pascal Müller

 

Treppchen der U18: v.l.n.r: Niklas Leyendecker, Jan Boder, Ole Brunk

 

Hier die Links zu den Turnieren auf chessresults:

 

U10 und U10w

Bis auf Masken und die morgentlichen Test durften die Jugendlichen der Altersklasse U10 und U10w dieses Wochenende endlich wieder ein gewohntes Turnier spielen. In 7, bzw. 5 Runden bei den Mädchen, blieb es bis zum Schluss spannend! Begleitet von gutem Wetter und der freundlichen und kompetenten Helfertruppe des SC Weilerbachs verlief das Turnier reibungslos und ohne Kapriolen. Bis auf ein paar Tränen, aber wenn bis zum Schluss motiviert gekämpft wird und es dann leider doch nicht ganz reicht, darf man schließlich auch mal traurig sein. Nichtsdestotrotz blieben beide Turniere bis zur letzten Runde offen, in welcher sich Helena Frydel und Michel Fettig, sogar ungeschlagen, durchsetzen konnten und somit die diesjährigen Rheinland-Pfalz-Meister der U10 bzw U10w sind.

Die Treppchen U10w und U10

 

Impressionen der Meisterschaft wurden auch von Christian Plitzko schön erfasst. Hier könnt Ihr euch weitere Fotos anschauen!

 

Hier die Links zu den Turnieren auf chessresults:

 

Nächste Termine

Antragsfrist 2 Freigaberunde Deutsche Meisterschaft
Dienstag, 3 August
Meldeschluss KIKA 2021
Dienstag, 3 August
Deutsche Einzelmeisterschaften 2021
Sonntag, 22 August
bis Montag, 30 August
Sommerferienturnier des SC Landskrone
Dienstag, 24 August ab 08:30
bis Donnerstag, 26 August
MDVM 2021
Freitag, 17 September ab 14:00
bis Sonntag, 19 September